Sinfonisches Blasorchester Vorarlberg – Neustrukturierung abgeschlossen

Ich darf euch ein Meilenstein in der Blasorchesterlandschaft bekanntgeben.

Die nun seit Ende 2009 laufende Umstrukturierung des SBV ist abgeschlossen. Bei der letzte Woche stattgefundenen Pressekonferenz wurde das SBV NEU vorgestellt. In Zusammenarbeit mit der Universität Lichtenstein und unserem neuen Partner der Gemeinschaftsstiftung Rheintal wurde das neue Konzept entwickelt und unter anderem ein Businessplan erstellt.

Das Sinfonische Blasorchester Vorarlberg ist somit seit Ende Januar 2012 ein modernes Kulturunternehmen, verankert in der Region Rheintal, mit nationaler und internationaler Ausstrahlung. Die leistungsfähige Rechtsform einer gemeinnützigen GmbH, das Finanzierungskonzept mit einer gleichgewichtigen Mischung aus Subventionen der Öffentlichen Hand und nachhaltigem Sponsoring von Unternehmen sowie ein externes Controlling und Reporting durch Wirtschaftsprüfer dienen vor allem den beiden wichtigsten Zwecken: der Sicherung und Weiterentwicklung der künstlerischen Weltklassequalität des Orchesters und der systematischen Nachwuchsförderung in der SBV-eigenen Akademie. Innovativität und Flexibilität sind unverwechselbare Merkmale des Sinfonischen Blasorchesters Vorarlberg.

Die neue Homepage mit der zukünftigen Ausrichtung und den Geschäftsfeldern der SBV gGmbH kann gerne unter www.sbv.co.at angeschaut werden!
FacebookLinkedIn